Building a Closed Loop (German)

Printer-friendly versionSend by email
Building a Closed Loop (German)

Ein Closed-Loop-System für ein Becken ohne Bohrungen  

English version here: http://www.melevsreef.com/closed-loop

Ich wollte ein Closed-Loop-System an meinem ungebohrten 110l-Becken betreiben. Mein Ziel war, einen SCWD Strömungsverteiler zu verwenden und damit zwei MaxiJet 1200 Strömungspumpen zu ersetzen. So wurde er verrohrt...

Er wurde mit 3/4 Zoll dünnwandigem PVC-Rohr und "Schedule 40"-Verbindungen an eine "Mag 5"-Pumpe angeschlossen. Mittels der Abdeckkappe (oben rechts) wird der Pumpenkreislauf gestartet. Wenn die Verrohrung mit Wasser gefüllt ist, kann diese Kappe wieder aufgeschraubt werden. Verwenden Sie Teflonband für alle Gewinde!!!

  

Das System musste eine Spannweite von 63,5 cm abdecken und einen Hang-On-Abschäumer sowie einen Überlaufkasten umgehen.

Das Rohr mit den zahlreichen Löchern ist das Ansaugrohr. Der Grund für die Bohrungen ist, dass, wenn irgendein Tier darauf herumkrabbeln oder angesaugt würde, es sich trotzdem von dem Rohr befreien und weiterspazieren könnte. Dieser Bereich kann zu Reinigungszwecken entfernt werden. Die Löcher haben 3 mm Durchmesser und sind vierseitig alle 13 mm über eine Länge von 23 cm angebracht.

Die Ausläufe sind die einzigen Teile, die nicht geklebt wurden, damit sie gedreht werden können, um die Strömungsrichtung - falls nötig - ändern zu können. Alle anderen Teile wurden sicher verklebt um Mikro-Luftbläschen zu verhindern.

Beide Ausläufe befinden sich in den hinteren Ecken. Der andere Auslauf, den man links vorne sieht, ist von meinem Technikbecken und Refugium.

28.02.2003 - Ich habe viele E-Mails zu diesem Projekt bekommen, weshalb ich ein paar weitere Details hinzufügen möchte.

Was ist das schwarze Teil in der Mitte?

Das ist der SCWD Strömungsverteiler von 3iQ. Klicken Sie hier für weitere Informationen direkt vom Hersteller. Der Strömungsverteiler kann fast überall bezogen werden - bei Ihrem Fachhändler, Ebay oder auch über das "Biete"-Forum auf Reef Central. Die Preise bewegen sich um die $40 pro Stück und das Gerät wird durch Wasser angetrieben. Da es nicht elektrisch betrieben wird, kann es untergetaucht oder extern betrieben werden. Durchflussraten: 190 l/h - 5.300 l/h. Einlass und Auslauf haben 3/4"-Schlauchanschlüsse, deshalb benötigen Sie etwas 3/4"-Schlauch und Schlauchklemmen für den Anschluss. Lesen Sie hier meinen Bericht über dieses Produkt auf Reef Central.

Wofür ist das Teil mit der Abdeckkappe?

Dort wird nach der Installation Wasser zugeführt, damit die Pumpe starten kann. Verwenden Sie unbedingt Teflonband um die Gewinde luftdicht zu versiegeln. Schalten Sie dann die Pumpe ein und innerhalb der nächsten zehn Sekunden wird die gesamte verbliebene Luft aus der Verrohrung geblasen. Sie müssen diesen Vorgang nicht wieder durchführen, außer wenn Sie die Pumpe oder den SCWD zur Wartung entfernen. Auch wenn Sie die Pumpe ausschalten, wird sie wieder anlaufen, solange die Abdeckkappe nicht entfernt wird.

Hängt das Ganze am Aquarium? Ist es nicht zu schwer?

Nein, das Teil hängt nicht hinten am Aquarium. Ich habe es so ausgemessen, dass die Pumpe hinten auf meinem Unterschrank aufliegt und die Rohre etwa 1 cm über der Rückwand des Aquariums schweben, um Vibrationen zu vermeiden. Ich dachte zuerst, dass ich ein Mauspad unter die Pumpe legen müsste um Lärm zu vermeiden, aber es war nicht notwendig.

Würdest Du irgendwelche Verbesserungen am Aufbau vornehmen, jetzt wo das Ganze in Betrieb ist?

Ja. Ich würde keine Sicherheitslöcher in die Ausläufe bohren. Sie sind unnötig. Auch wenn die Pumpe ausgeschaltet ist, kann das Wasser nirgendwo hin, ein Rücklauf durch einen Siphon-Effekt ist also kein Thema. Trotzdem möchte ich anführen, dass es durch die Löcher nicht passieren kann, dass das Becken weiter ausläuft als bis zu diesen Löchern, sollte die Pumpe oder die Verrohrung undicht werden. Sollten Sie also diese Sicherheitslöcher verwenden wollen, achten Sie darauf, dass sie ca. 2,5 cm unter der Wasseroberfläche platziert sind.

Ich würde auch noch eine Kupplung am Einlass sowie ein paar Kugelhähne nach den Ausgängen des SCWD anbringen. So könnte man, wenn die Pumpe zur Wartung entfernt werden muss, die Hähne schließen und danach die Kupplungen abschrauben und die Pumpe könnte einfach gereinigt werden. Zusätzlich könnte auch der SCWD leicht entfernt werden, falls er Reinigung benötigt (oder ein Essigbad als Teil der ständigen Wartung). Ich würde auch ein T-Stück mit Kugelhahn beim Einlass anbringen, um das Wasser vor dem Entfernen aus der Pumpe ablassen zu können. Hier ist eine Zeichnung dieser Modifikationen. Wenn ich dazu komme, die Änderungen an meiner eigenen Anlage umzusetzen, werde ich auch neue Bilder einstellen, aber momentan muss das leider warten.

Muss der Wasserkreislauf wieder neu gestartet werden, wenn der Strom oder die Pumpe ausfällt?

Nein. Das Wasser verlässt den Kreislauf nicht, nur ein wenig Wasser aus den Auslaufrohren fließt aufgrund der Schwerkraft ab. Beim erneuten Start wird nur wenig Luft eingesaugt und innerhalb weniger Sekunden wieder aus dem System geblasen. (Verwenden Sie unbedingt Teflonband am Gewinde der Abdeckkappe um eine luftdichte Versiegelung zu erzielen.)

Ich habe bemerkt, dass Du die "Mag"-Förderpumpe extern verwendest, aber ich habe gehört, dass diese Pumpen undicht werden?

Ich habe "Mag"-Pumpen schon untergetaucht und extern verwendet. Ich hatte bis jetzt weder Undichtigkeiten noch Vibrationsgeräusche. Ich hatte schon Salzablagerungen auf der Pumpe, aber nicht genug, um das System auseinandernehmen zu müssen. Ich habe mein Closed-Loop-System für 6 Monate nicht angerührt und es lief die ganze Zeit über ohne Probleme. Hier ist ein guter Tipp zur Wartung von "Mag"-Pumpen und dem Auseinandernehmen für die Reinigung.

Kann man auch eine "Mag 7"-Pumpe verwenden?

 

30.09.2003 - Nachdem das System für sechs Monate mit einer "Mag 5"-Pumoe lief, habe ich sie durch eine "Mag 7" ersetzt und bin sehr glücklich über das Ergebnis. Die "Mag 5" und die "Mag 7" haben die gleiche Größe, also waren keine Anpassungen notwendig. Die Pumpe klingt auch nicht anders als die "Mag 5" und ist praktisch geräuschlos. Falls Ihre Pumpe laut ist, versuchen Sie die Pumpe für 5-10 Sekunden auszustecken, damit eventuell vorhandene Luftbläschen aus der Verrohrung entweichen können. Ich denke, dass es aufgrund von Kavitation zu den Geräuschen kommen kann und das ist eine einfache Lösung dafür.

 

 

07.04.2004 - Wollen Sie ein Video sehen? 49 Sekunden (4,2 MB Download) Während eines Wasserwechsels bemerkte ich, dass man die Strömung leicht erkennen konnte, da sich Luft mit dem Wasser aus dem Auslauf vermischte. Wenn das Becken voll ist gibt es keine Bläschen und der einzige Hinweis für die Strömung ist die Bewegung meiner Anemone und der Weichkorallen.

 

Welche Dimensionen soll ich für die Verrohrung verwenden?

Die den "Mag"-Pumpen beiliegende Bedienungsanleitung gibt an, dass die Größe der Anschlüsse verdoppelt werden soll, um die Dimension der Verrohrung zu bestimmen. Die "Mag 7" hat einen 1/2 Zoll-Auslauf und die PVC-Verrohrung muss deshalb 1 Zoll haben. Bei der Verwendung von 1" PVC-Rohren ist die Strömung erheblich besser als bei der Verwendung von Rohren mit kleinerem Innendurchmesser. Nun birgt das ein neues Problem, da der Durchmesser kleiner werden muss, um an den SCWD zu passen und dann wieder größer werden muss, um Verengungen zu vermeiden. Also müssen Sie passende Muffen oder Reduzierstücke finden, um das Ganze so umzusetzen. Oder Sie verwenden flexiblen Schlauch: Stecken Sie ein kleines Stück Schlauch auf die SCWD-Ausgänge um eine kleine Manschette zu bilden, auf die Sie ein Stück Schlauch einer größeren Dimension aufstecken, wobei Sie das ganze sicher mit einer Schlauchklemme verbinden. Für die externe Anwendung können Metall-Schlauchklemmen verwendet werden, solange die Verbindungen nicht mit Wasser in Kontakt kommen.

Hier ist ein Bild vom Gesamt-Aufbau, der hinten an meinem Becken installiert ist. Ich dachte mir, dass Sie das Ganze auch in Betrieb sehen wollen. (Rück- und Seitenansicht)

 

 

Translation by Alexander Thomasser on 4/2007 - Vielen Danke!!